Neujahrsbegrüßung 2014

Am 12.01.2014 fand in unserer Vereinsgaststätte "Zum Hopfengärtchen" die diesjährige Neujahrsbegrüßung statt.

 

Der erste Vorsitzende Frank Geissler begrüßte die Mitglieder und Ehrengäste. Zu den Ehrengästen zählten Herr Hans-Ludwig Möller und Horst Heinzemann, beide Ehrenvorsitzende des KGV Frasenweg. Desweiteren folgten Herr Hartmut Spohn vom Stadt- und Kreisverband der Kleingärtner, eine Delegation unserer Freunde vom Eisenbahn-Schrebergarten und Herr Reinhardt Wintersberger, Orstvorsteher des Stadtteils Harleshausen, welcher auch ein paar Grußworte an den KGV Frasenweg richtete.

 

Es folgte ein kurzer Rückblick auf das Jahr 2013, durch den ersten Vorsitzenden, Frank Geissler. 

Er berichtete noch einmal kurz über die Jahreshauptversammlung 2013, in der ein fast neuer Vorstand gewählt wurde.


Der Start in die Saison 2013 erfolgte durch einen langen Winter sehr spät.

Viele kleine und größere Arbeiten sind in unserer Anlage 2013 erfolgt.

Hier sei nur kurz erwähnt die Räumung freier Gärten von Unrat und Sperrmüll, das Instandsetzen von Garten-Nr. 169, der lange ein Schandfleck war. Sogar das Dach wurde hier neu gedeckt. 

 

Seit dem 01.07.2013 hatten wir das große Glück, einen neuen Pächter in unserem Vereinlokal begrüßen zu können. Es ist die Familie Silke und Stefan Hohnwaldt. Mit ihnen wurde unser Sommerfest am 6. und 7. Juli ausgetragen, welches ein voller Erfolg war.

 

Unsere Bewertungskommission hat sich auch 2013 erfolgreich bewährt und es wurde sehr gute Arbeit geleistet. Viele Gärten konnten somit übergeben werden. 

 

Auch unsere Obmänner leisteten eine hervorragende Arbeit und haben sich somit verdient um unseren Verein gemacht. Stellvertrend hierfür wurden Günther Gonsoir, Josef Hartwig und Arthur Schmeißing erwähnt. Hier noch einmal herzlichen Dank für die geleistet Arbeit im Jahr 2013.

 

Auch bei den Kollegen vom Vorstand bedankte sich Frank Geissler, welche mit ihrer Arbeit die Geschäfte des Vorstands in vollster Weise unterstützen.

 

Bei dem Ausblick auf das Jahr 2014 nannte Frank Geissler folgende Schwerpunkte:

 

- Sanierung der Vereinsgastätte, Außenisolierung der Wetterseite

 

- Vergabe von gekündigten Gärten 

 

- das alljährliche Sommerfest vom 4.-6. Juli 2014

 

 

Akkustisch wurde die Neujahrsbegrüßung abgerundet von einer Darbeitung unserer Freunde vom Eisenbahnerchor "Flügelrad", welche sehr gut ankam. Auch hier einen herzlichen Dank dafür.

 

Nach dem offiziellen Teil, folgte der gemütliche Teil und man ließ die Neujahrsbegrüßung mit einem Essen ausklingen.

 

Wir bedanken uns bei allen, die hierbei anwesend waren.